Literatur

MDK

01.11.02


MDK

Du brauchst `nen neuen Rollstuhl?
Das woll’n wir doch mal seh’n!
Du kannst ja noch zehn Meter
mit Deinen Stöcken geh’n!

Die Ablehnung, der Widerspruch
geh’n dreimal hin und her.
Das ist zu viel! Jetzt geb ich auf!
Ich kann schon bald nicht mehr

Dann plötzlich ist der Rollstuhl da!
Ich kann es fast nicht glauben.
Die wollten mir (das merk ich jetzt)
nur meine Nerven rauben.

Der MDK soll Geld einspar’n
Da kann ich ja nur lachen!
Alles, was die können ist:
Alles teu’rer machen.


© Peter Büchte


Ich bin seit fast einem Jahr auf einer Internetseite aktiv, die meine Behinderung zum Thema hat. Hier habe ich mitbekommen, dass der Medizinische Dienst der Krankenkassen immer wieder berechtigte Anliegen der Behinderten - mit teilweise haarsträubenden Begründungen - ablehnt. Der dauernde Kampf gegen die Ablehnungen des MDK hat zu diesem Gedicht geführt.

Auswahl

Alle hier ausgestellten Werke sind urheberrechtlich geschützt! Kopien und Veröffentlichungen von Text- oder Bildmaterial von der Homepage www.kuenstler-extra.de sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Künstler oder der Agentur kostenpflichtig möglich. Sollte diesem Grundsatz zuwidergehandelt werden zieht es in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung nach sich.

 

1&1 Partner