Literatur

Die junge Frau

09.01.1990

Die junge Frau

Zimmer Nummer vier im Krankenhaus. Die junge Frau schreit: „Ich halt‘ das nicht aus! Jede Nacht fragt mich mein Kind: &Mac226;Was hast Du nur mit mir gemacht‘. Nein, das halte ich nicht länger aus.“

Der Arzt sagt, das sei ihr Problem, sie könnt‘ ja zum Psychiater. Doch der hilft ihr da sicherlich nicht raus.
Und der Herr Psychiater sagt, die Zeit heilt alle Wunden. Ihr Schmerz sei sicherlich schon bald verschwunden.

Keine Ahnung hat der Mann, wie tief so was sitzen kann. Die junge Frau kommt doch nicht drüber weg.

Die junge Frau geht in die Stadt und sieht da ein Mädchen steh’n, mit dickem Bauch, verzweifeltem Gesicht. „Ich stand genau so da wie Du, ich hatte Dein Problem. Die Eltern sagten: „Treib‘ doch ab, das ist ja so bequem.“

Ich gehorchte, trieb halt ab und jetzt ist das auf einmal ... mein Problem.



©Peter Büchte
Alle Rechte vorbehalten


Auf einem Kirchentag begegnete ich vor vielen Jahren einer Gruppe von Frauen, die gegen Abtreibung waren. Was sie mir erzählten, hat mich so sehr berührt, dass ich lange brauchte um darüber hinwegzukommen. Dieser Text hat mir dabei geholfen.

Auswahl

Alle hier ausgestellten Werke sind urheberrechtlich geschützt! Kopien und Veröffentlichungen von Text- oder Bildmaterial von der Homepage www.kuenstler-extra.de sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Künstler oder der Agentur kostenpflichtig möglich. Sollte diesem Grundsatz zuwidergehandelt werden zieht es in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung nach sich.

 

1&1 Partner